Freiwillige für das „Respekt und Neugier Festival“ gesucht

Am 10.2. findet unser „Respekt und Neugier Festival“ statt und Du kannst es mitgestalten. Bei einem einmonatigen Kurzzeitfreiwilligendienst gestaltest Du das Gelände, wirbst für das Festival, bewirtest Künstler:innen und achtest auf die Umsetzung unserer Hygienekonzepte.

Du hast vom 9.9. bis 8.10.2021 Zeit und möchtest Dich ehrenamtlich für unser Festival engagieren? dann lies unseren kleinen Steckbrief und melde Dich an!

European Solidarity Project Activities on “Respekt und Neugier Festival – Respect and Curiosity Festival”

Es ist ein jährliches Festival mit einer Live-Musik und vielen Workshops, die darauf abzielen, Aktivismus und Solidarität in unserer Gemeinschaft und Nachbarschaft zu fördern. Dies wird die dritte Ausgabe des Festivals sein, das wir organisieren und das der Vision und Mission unserer Organisation folgt. Das Festival wird am 2. Oktober stattfinden.

Der Aufruf für Freiwillige ist offen, um unsere Aktivitäten zu unterstützen, aber auch um neue Inhalte zu entwerfen und umzusetzen. Der Aufruf ist ausschließlich für junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren geöffnet, die aus Deutschland, Serbien und Portugal kommen und Interesse und Fähigkeiten haben, diese Gemeinschafts- und Solidaritätsveranstaltung zu unterstützen.
Festival link https://rundn.roter-baum.berlin/
Was ist ESC https://europa.eu/youth/solidarity/young-people/volunteering_en
ESC FAQs https://europa.eu/youth/solidarity/faq_en
ESC Registrierung link https://europa.eu/youth/solidarity/young-people/about_en

Veranstaltungsort: Deutschland, Berlin, Bezirk Marzahn, vorwiegend in der JFE Anna Landsberger https://www.roter-baum-berlin.de/anna-landsberger/  

Dauer: 01.06.2021 – 30.06.2021 (30 Aktivitätstage plus 2 Reisetage)

Transport: Hin- und Rückreise (vom Wohnort zum Projektort und zurück vom Projektort zum Wohnort) in der Economy-Klasse für Transportmittel (Bahn, Bus oder Flugzeug) werden den Teilnehmern gemäß dem Entfernungsrechner des ESC-Programms und auf der Grundlage der vom ESC-Budget vorgegebenen Grenzen erstattet (Hin- und Rückreise für Deutschland bis zu 180,00 Euro; Serbien bis zu 275,00 Euro und Portugal bis zu 360,00 Euro).

Unterbringung: Die Teilnehmer werden in geschlechtergetrennten Zimmern mit zwei bis vier Betten und einem eigenen Bad untergebracht.

Verpflegung: Das Frühstück wird in der Unterkunft der Teilnehmer organisiert; das Mittagessen an den Projekttagen wird von der aufnehmenden Organisation organisiert, während die Freiwilligen an Wochenenden und Feiertagen ein Verpflegungsgeld erhalten, das sich an den Empfehlungen der Deutschen Nationalen Agentur (NA) für selbst organisierte Mahlzeiten orientiert; Abendessen werden von den Freiwilligen selbständig mit einem Verpflegungsgeld organisiert, das sich an den Empfehlungen der NA für selbst organisierte Mahlzeiten orientiert.

Taschengeld: Ist eine Budgetpauschale, die für die persönlichen Kosten jedes Freiwilligen vorgesehen ist und auf dem Projektbudget basiert, das von der NA für diese Kosten vorgegeben wird: 160,00 Euro.

Versicherung: Die Freiwilligen sollten in ihrer nationalen Versicherung mit gültiger EHIC bleiben, die ihre primäre Versicherungsdeckung sein wird. Als Ergänzung dazu bietet das Erasmus+ Programm jedem Teilnehmer eine zusätzliche Versicherung bei Cigna.

Alter und Anzahl der Freiwilligen im Team: 33  von 18 bis 30 Jahre alt (gezählt am ersten Tag des Projekts)

Festival und Aktivitäten: Die Aktivitäten auf unserem Festival sind in erster Linie auf die Unterstützung junger, kreativer und offener Menschen ausgerichtet und vorbereitet, die über Fähigkeiten verfügen und in den Bereichen Musikgestaltung, Barkeeper, Kommunikation mit Besuchern und Informationsaustausch, Unterstützung der Logistik während des Festivals (Hilfe in der Küche oder beim Servieren von Erfrischungen), Event-Aktivismus und Promotion, Unterstützung der pädagogischen Aktivitäten, die auf der Festival-Webseite angeboten werden, Garten- und Nachhaltigkeits-Workshops oder eigenständige Workshops im Bereich und der Idee des Festivals), Videoerstellung, -schnitt und -aufnahme aktiv sind.

Die Freiwilligen, die sich für das Festival bewerben, sollten in der Lage sein, in englischer Sprache zu kommunizieren, wobei Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch von Vorteil sind.

Das Festival wird Open-Air sein und sich um die Hauptbühne drehen, auf der mehrere Bands während des Wochenendes spielen werden. Gleichzeitig wird es kleinere Bühnen geben, die von unabhängigen Künstlern organisiert werden, Stände mit Workshops, Erfrischungen, Essen, etc.

Ab drei Wochen vor dem Festival brauchen wir Hilfe, um den Platz draußen vorzubereiten, um eine schöne und nachhaltige Veranstaltung zu haben, Aktivitäten zu entwerfen und zu organisieren und auch um Teams und Freiwillige zu organisieren. Die Woche nach dem Festival wird genutzt, um den Raum und die Funktionsbereiche aufzuräumen und um diese freiwillige Solidaritätsaktivität auszuwerten.

Wenn Sie denken, dass Ihr Profil zu dem passt, was das Projekt braucht, bewerben Sie sich bitte bei uns, indem Sie das Formular ausfüllen und uns darin einen Link zu Ihrem Lebenslauf und Motivationsschreiben an WeTransfer (https://wetransfer.com/) bis zum 30.05.2021 schicken. Bewerbungen, die nach diesem Datum eingehen, werden nicht berücksichtigt.

Kommentar verfassen